Kundeninformationen

In unserem Newsbereich stellen wir Ihnen regelmäßig relevante Informationen zur Verfügung.
7. November 2017

Änderungen in der ISO 15416

ISO 15416 die neusten Änderungen Zusammenfassung der Änderungen mit ISO 15416:2016 Die Berechnungsmethode für Defekte wurde geändert Der Bewertung für Kontrast, Modulation und Defekte wurde eine […]
8. August 2016

Kalibration der Barcode bzw Strichcode – Prüfgeräte

Kalibration der Barcode bzw Strichcode Prüfgeräte (Barcode Verifier) alle Fakten hier. Hier erfahren Sie alles zu dem Thema  Kalibration der Barcode Prüfgeräte. Eie wir Ihnen dabei […]
29. Juli 2016

UDI – FDA Unique Device Identifikation – weltweit einheitliche Produktkennzeichnung

Unique Device Identification (UDI) ist ein weltweites System für eine einheitliche Produktkennzeichnung für Medizinprodukte und wurde in den USA entwickelt. UDI soll maschinenlesbare Kennzeichen (beispielsweise Barcode) […]

WYRWAL IDENT – Indentifikationslösungen

WYRWAL IDENT ist spezialisierter Dienstleister für die Entwicklung und den Vertrieb von Identifikationslösungen rund um Handel, POS und Versand. Unsere Vertriebs- und Systemlösungen werden duch die hauseigene Softwareentwicklung professionalisiert und ständig erweitert. Die dem Haus angehörenden Sachverständigen überwachen im Controlling die anwendungsspezifischen Besonderheiten und sorgen für konstant gleich hohes Niveau unserer Produkte.

Wozu wird eine Barcodeprüfung benötigt und was bedeutet sie?

- In den fast allen Bereichen der Wirtschaft, Pharmabereich und Industrie sind Barcodes nicht mehr wegzudenken.
- Mangelhafte Codes werden reklamiert und können Geld und Kunden kosten.
- Strichcodes dienen als Datenträger für verschiedenste Informationen.
- Durch maschinelles Lesen gelangen die Daten der Barcodes in die Systeme.
- Ein Vorteil ist, dass die Daten sehr schnell ins System gelangen.
- Der zweite Vorteil ist, dass durch dieses maschinelle Lesen Tippfehler der Vergangenheit angehören.
- GS1-Symbolspezifikationen beispielsweise ist eine Anwendungsnorm mit Dateninhaltsbezeichnern um über GS1-128 Codes Daten zu transportieren. Es sind Daten wie z.B. MHD, Chargen, Stückzahl, Gewicht, Packdatum u.v.m die sich hervorragend für die Logistik Eignen.
- Voraussetzung für diese Anwendungen ist: Eine sehr hohe Lesequalität sprich Lesesicherheit
- Diese Lesequalität kann mit einem Messsystem 1D und 2D sowie DPM Code-Prüfgerät ermittelt werden.
- 1D Prüfgeräte sind für Lineare Codes sogenannte Strichcodes oder Barcodes wie EAN8, EAN13, EAN128, Code39, ITF2/5 u.v.m
- 2D Prüfgeräte können außer den linearen Codes auch 2 dimensionale Codes prüfen, wie z.B. Datamatrix, QR-Codes, CompositCodes u.v.m.
- DPM Codes werden mit speziellen DPM Prüfgeräten geprüft. Diese DPM Codes werden mit verschiedenen Techniken auf die Oberflächen gebracht, wie zum Beispiel GELASERTE CODES das macht die Codes haltbarer.
- Barcode Qualität wird in den Normen ISO / IEC 15415, ISO / IEC 15416 sowie TR29158 definiert und in Klassen 0 – 4 benotet.
- Die Verifizierung eines Codes wird mit einem Prüfgerät durchgeführt und als Messprotokoll dokumentiert.
- Begleitend zur Verifizierung kann mit einem Scanner mit Prüffunktion validiert werden. Dazu gibt der Scanner eine Qualitätszahl heraus. Diese Werte verstehen sich aber nur in Anlehnung an die Norm da eine Messung in der Produktions-Linie sich maßgeblich von einer stationären Messung unterscheidet.
- Damit die Messgeräte über Jahre hin Ihre Genauigkeit erhalten, sollten Sie in regelmäßigen Abständen von einem Fachmann getestet und für den weiteren Einsatz qualifiziert werden. Mit Prüfsiegel und neuer Kalibrierkarte ausgestattet hat man ein gut funktionierendes Prüfgerät.